info@centuros.com
+49 331 62 64 786 0

FINANCE

LEISTUNGEN FINANCE IM ÜBERBLICK


Restrukturierung Finanzierung

  • Restrukturierung der Passivseite, Refinanzierung
  • Organisation und Strukturierung von Eigen- und Fremdkapital und alternativen Finanzierungsformen

 


alternative Finanzierungen

  • Umsatzfinanzierung
  • Projekt- und Objektfinanzierung
  • Einkaufsfinanzierung
  • Absatzfinanzierung
  • Mobilisieren stiller Reserven

 


Finanzierung Verfahren und Buy Outs

  • Finanzierung von Insolvenzverfahren
  • Finanzierung von Buy outs

 

 

Restrukturierung Finanzierung

Viele mittelständische Unternehmen haben eine klassische Finanzierungssituation. Eine Hausbank hat langfristige Investitionen finanziert und stellt einen Kontokorrentkredit zur Verfügung. Beide Instrumente sind vor längerer Zeit umgesetzt worden und im Gegenzug hat das Unternehmen und teilweise auch der Gesellschafter sämtliche scheinbar verfügbaren Sicherheiten zur Verfügung gestellt. Kommt das Unternehmen nun in eine Krise, fordern die Finanzinstitute oftmals eine zusätzliche Besicherung und einen Gesellschafterbeitrag, sind aber selten die Restrukturierung des Unternehmens mit zusätzlichen Mitteln die Finanzierung zu unterstützen.

An dieser Stelle setzen wir an und analysieren Ihre gesamte Finanzierung und sämtliche Sicherheitenpositionen. Auch Ihr operatives Geschäft und dessen Finanzierung spielt eine große Rolle.

Wir haben ein großes und verlässliches Netzwerk im Bereich der Kreditinstitute, alternativer Einkaufsfinanzierer, Umsatzfinanzierer, sale-lease back Spezialisten, Warenkreditversicherer, Ratingagenturen, Eigenkapitalinvestoren und Fonds. Dies erlaubt es uns für Ihre speziellen Anforderungen das richtige Vorgehen zu entwickeln und umzusetzen. Oftmals ist ein erster Schritt, die Eigenkapitalsituation zu verbessern. Dafür gibt es verschiedene auch ungewöhnliche Methoden. Anschließend wird in Gesprächen und Verhandlungen mit Ratingagenturen und Warenkreditversicherern an der Erhöhung von Limits gearbeitet. Parallel werden Eigen- und
Fremdkapitalfinanzierer sowie klassische Banken an einen Tisch geholt und in Verhandlungen die künftige Finanzierungsstruktur geschnürt. Durch dieses mehrgleisige Vorgehen gelingt es (auch scheinbar aussichtlosen) Fällen zusätzliche Mittel zu mobilisieren und so die Grundlage für eine
erfolgreiche Restrukturierung zu legen und Insolvenzen abzuwenden. Wir verstehen uns in diesen Prozessen nicht nur als Berater, sondern nehmen auch in Ihrem Auftrag die Umsetzung und Verhandlung mit den alten und neuen Finanzierungspartnern in die Hand.

Ihr Erfolg ist unser Erfolg. In der Regel werden wir bei FINANCE Projekten erfolgsabhängig vergütet. Das heißt für Sie, in Zeiten angespannter Liquidität keine zusätzlichen Mittelabflüsse, sondern die Sicherheit, dass wir genau wie Sie erst zufrieden sind, wenn wir gemeinsam erfolgreich waren und Ihr
Unternehmen wieder die notwendige Handlungsfähigkeit hat.

Die Projekte der CENTUROS Finance werden federführend geleitet durch den ehemaligen Sanierungsdirektor einer großen deutschen Bank. Er kennt das Geschäft und die Möglichkeiten auf der Seite der Kreditinstitute sehr genau, spricht deren Sprache und genießt das Vertrauen der Finanzierungspartner.

Alternative Finanzierungen

Neben den klassischen Bankfinanzierungen gibt es heute teilweise günstigere und verfügbarere Finanzierungsformen, die Ihre Liquidität und damit Handlungsfähigkeit deutlich erhöhen. Diese sind weniger bekannt und es bedarf einiger Erfahrungen diese Instrumente zu finden, die richtigen auszuwählen und viel Vertrauen bei den Anbietern, diese mit den besten Konditionen umzusetzen.
Oftmals ist die Bildung von Paketen und Bündelung von Anbietern notwendig um eine für Ihr Unternehmen passende Lösung zu erzielen.

Wir unterstützen Sie dabei, die passenden Finanzierungsinstrumente zu identifizieren und verfügbar zu machen.

Dazu gehören beispielsweise die folgenden Instrumente:

  • Eigenkapital und Mezzaninefinanzierungen
  • Umsatzfinanzierung
  • Einkaufs- und Lagerfinanzierungen
  • Exportfinanzierungen und Vorfaitierung
  • Absatzfinanzierung für Ihre Kunden (Leasing und Finanzierungsangebote
  • Projekt und Objektfinanzierung
  • Sale Lease back oder rent back
  • Klassische Bankfinanzierung als Baustein

Ihr Erfolg ist unser Erfolg. In der Regel werden wir bei FINANCE Projekten erfolgsabhängig
vergütet. Das heißt für Sie, in Zeiten angespannter Liquidität keine zusätzlichen Mittelabflüsse,
sondern die Sicherheit, dass wir genau wie Sie erst zufrieden sind, wenn wir gemeinsam
erfolgreich waren und Ihr Unternehmen wieder die notwendige Handlungsfähigkeit hat.

In zahlreichen Finanzierungsrunden im Mittelstand haben wir zeigen können, dass wir die richtigen Partner an Ihren Tisch bekommen und überzeugen können.

Finanzierung Insolvenzverfahren

Um im Rahmen von Insolvenzverfahren den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten zu können und Aufträge vorfinanzieren zu können ist oftmals eine externe Finanzierung notwendig. In vielen Verfahren besteht aber nicht die Möglichkeit einfach ein Massedarlehen eines Kreditinstitutes zu erlangen.
Liquide Mittel werden in Verfahren in der Regel sehr kurzfristig benötigt. Eine Einstellung des Geschäftsbetriebes ist aber keine Option, da hierdurch oft die totale Wertevernichtung für Gläubiger und der Verlust zahlreicher Arbeitsplätze einhergeht. Der Wert des „laufenden“ Unternehmens ist um ein vielfaches höher als die Verwertung von Anlagevermögen. In diesen Situationen können wir die Eigenverwaltung oder den Insolvenzverwalter durch den Einsatz von verschiedenen alternativen Finanzierungsinstrumenten unterstützen. Unser Netzwerk und unsere Erfahrungen mit Finanzierungspartnern auch in der Insolvenz erlauben es uns hier kurzfristig die richtigen und schnell handlungsfähigen zur Bereitstellung von Mitteln zu bewegen.

Erprobte Instrumente sind hier:

  • Sale buy back
  • Factoring
  • Einkaufsfinanzierung
  • Absatzfinanzierung
  • klassische Massedarlehen mit alternativer Besicherungsstruktur

Finanzierung Buy Outs

Krise bedeutet immer auch Chance.

Unternehmen in der Krise oder Insolvenz sind oft vergleichsweise günstig zu erwerben. Das kann sowohl für Altgesellschafter, die das Unternehmen für einen Neustart lastenfrei erwerben wollen, als auch für Manager, Wettbewerber oder andere Investoren eine interessante Gelegenheit sein. Oft steht den Interessenten für eine solche Transaktion aber nicht genug Eigenkapital zur Verfügung bzw. die Transaktion soll nicht vollständig mit Eigenmitteln durchgeführt werden, um die eigene Handlungsfähigkeit nicht unnötig einzuschränken.

Der Erwerb einer Gesellschaft aus der Insolvenz geschieht entweder im Rahmen eines Asset Deals, bei dem ausschließlich der Geschäftsbetrieb und die vorhandenen Assets erworben werden, aber keine Verbindlichkeiten übergehen. Die andere Möglichkeit ist der Einstieg in die Rolle des Gesellschafters im Rahmen eines Insolvenzplanes.

Beide Methoden führen im Ergebnis dazu, dass das Unternehmen lastenfrei erworben wird. Damit sind auch sämtliche Assets für eine maßgeschneiderte Finanzierung verfügbar. Allerdings ist die Bereitschaft klassischer Banken für eine solche Transaktion zur Verfügung zu stehen überschaubar, da diese Unternehmen meist keine gute Bilanzhistorie haben und andere Kreditinstitute gerade Verluste hinnehmen mussten.

Hier setzen wir mit alternativen Finanzierungsinstrumenten an, die weniger auf die Bonität des Unternehmens oder des Gesellschafters abstellen aber dafür günstig und verfügbar sind.

Instrumente, die wir für die Finanzierung eines Buy Outs schüren können sind beispielsweise:

  • Eigenkapital und Mezzaninefinanzierungen
  • Umsatzfinanzierung
  • Einkaufs- und Lagerfinanzierungen
  • Projekt und Objektfinanzierung
  • Sale Lease back oder rent back

Wir sind in der Lage die für Ihre Transaktion richtigen Partner schnell zu identifizieren und zur Mitwirkung zu bewegen. So können Sie gute Gelegenheiten rechtzeitig nutzen.